Rethinking smart services

Eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums Smart Services

Konzil Konstanz
23.09.2020
13:30-18:00 Uhr
06.11.2020

Die Veranstaltung „Rethinking Smart Services“ am 23. September im Konstanzer Konzil war unser erster physischer Auftritt seit Beginn der Corona-Krise. Hierfür hatten wir das Ziel, gemeinsam mit unseren Gästen in Erfahrung zu bringen, wie mit digitalen Dienstleistungen neue Mehrwerte für Unternehmen und Kunden generiert werden können, um fit für die Zukunft zu werden.

Dabei setzten wir im ersten Teil der Veranstaltung auf aktuelle und informative Fachvorträge von hochkarätigen Referenten, um das Wissen unserer Gäste im Bereich Smart Services zu erweitern. Zusätzlich bot das Format der Breakout-Sessions im zweiten Teil der Veranstaltung eine Plattform für den Austausch mit Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei konnten unsere Gäste gezielt Themen auswählen, die speziell für Ihr Unternehmen (von klein bis groß) relevant sind und das Potenzial von Smart Services entdecken. Ein gemeinsames Get-Together mit Ausblick auf den Bodensee rundete die Veranstaltung ab und bot nochmals Gelegenheit für einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern.

Wir haben uns sehr gefreut, dass eine Veranstaltung dieser Form trotz der aktuellen Lage stattfinden konnte und hoffen, dass für alle Teilnehmenden der Durst nach physischem Networking gestillt werden konnte. Für alle, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten oder die im Nachgang nochmal einen Blick auf die Keynote Speaches werfen möchten, stellen wir die Vorträge unserer Referenten für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung:

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schweiger (HTWG Konstanz) – Die Zukunft gestalten – oder von ihr überrascht werden

Sören Jens Lauinger (werk_39) – Smarte digitale Transformation – Ein Bericht aus dem Maschinenraum

Lars Höhmann (EnBW Innovation) – Innovation digitaler Geschäftsmodelle in einem Konzern der öffentlichen Hand)

Dr. Nils Horch (Porsche Consulting) – Methoden zur Sicherstellung der End-to-End Kundenfunktionen im Projekt Porsche Taycan

Volker Reichmann (Georg Firscher Machining Solutions) – Wie können Industrieunternehmen mit digitalen Services Geld verdienen

rethinking smart services

Eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums

Konzil Konstanz; 23.09.2020; 13:30-18:00 Uhr; 06.11.2020
Die Veranstaltung „Rethinking Smart Services“ am 23. September im Konstanzer Konzil war unser erster physischer Auftritt seit Beginn der Corona-Krise. Hierfür hatten wir das Ziel, gemeinsam mit unseren Gästen in Erfahrung zu bringen, wie mit digitalen Dienstleistungen neue Mehrwerte für Unternehmen und Kunden generiert werden können, um fit für die Zukunft zu werden.

Dabei setzten wir im ersten Teil der Veranstaltung auf aktuelle und informative Fachvorträge von hochkarätigen Referenten, um das Wissen unserer Gäste im Bereich Smart Services zu erweitern. Zusätzlich bot das Format der Breakout-Sessions im zweiten Teil der Veranstaltung eine Plattform für den Austausch mit Experten aus der Wirtschaft und Wissenschaft. Dabei konnten unsere Gäste gezielt Themen auswählen, die speziell für Ihr Unternehmen (von klein bis groß) relevant sind und das Potenzial von Smart Services entdecken. Ein gemeinsames Get-Together mit Ausblick auf den Bodensee rundete die Veranstaltung ab und bot nochmals Gelegenheit für einen regen Austausch zwischen den Teilnehmern.

Wir haben uns sehr gefreut, dass eine Veranstaltung dieser Form trotz der aktuellen Lage stattfinden konnte und hoffen, dass für alle Teilnehmenden der Durst nach physischem Networking gestillt werden konnte. Für alle, die an der Veranstaltung nicht teilnehmen konnten oder die im Nachgang nochmal einen Blick auf die Keynote Speaches werfen möchten, stellen wir die Vorträge unserer Referenten für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung:

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schweiger (HTWG Konstanz) – Die Zukunft gestalten – oder von ihr überrascht werden

Sören Jens Lauinger (werk_39) – Smarte digitale Transformation – Ein Bericht aus dem Maschinenraum

Lars Höhmann (EnBW Innovation) – Innovation digitaler Geschäftsmodelle in einem Konzern der öffentlichen Hand)

Dr. Nils Horch (Porsche Consulting) – Methoden zur Sicherstellung der End-to-End Kundenfunktionen im Projekt Porsche Taycan

Volker Reichmann (Georg Firscher Machining Solutions) – Wie können Industrieunternehmen mit digitalen Services Geld verdienen