PERSONEN

VALERIE BASS

Akademische Mitarbeiterin
Kompetenzzentrum Smart Services

Seit Mai 2019 ist Frau Bass akademische Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum Smart Services. Dafür ist sie an der HTWG Konstanz stationiert, wo sie zunächst ihr Masterstudium im Bereich Unternehmensführung parallel absolviert hat. Basierend auf den Inhalten des Kompetenzzentrums verfasste sie ihre Masterarbeit im Bereich digitale Transformation und begleitendes Change Management. Zuvor absolvierte sie das duale Bachelor-Studium an der DHBW Mosbach mit dem Studiengang International Business–Change Management in Kooperation mit der Firma Würth Industrie Service. Auf das Bachelorstudium folgte ein einjähriger Auslandsaufenthalt in Malaysia, bei dem sie diverse Change Management Projekte von Würth im asiatischen Raum begleitete. 
Im Rahmen ihrer Projektarbeit im Kompetenzzentrum strebt Frau Bass eine begleitende Promotion an.

GLORIA BOHN

Akademische Mitarbeiterin
SerWiss

Seit März 2020 ist Gloria Bohn im Forschungs- und Transferprojekt SerWiss als akademische Mitarbeiterin tätig. Zusätzlich zur Tätigkeit im Projekt arbeitet sie seit 2016 als Marketing- und Projektmanagerin für KMU im b2b- und B2C-Geschäft. Nachdem sie ihr Bachelor Studium an der Universität Erlangen-Nürnberg in Wirtschaftswissenschaften absolviert hatte, folgte der Masterabschluss in Unternehmensführung an der HTWG Konstanz. In ihrer Masterarbeit setzte sie sich bereits intensiv mit dem Potenzial von Remote-Lösungen für den technischen Service des Anlagen- und Maschinenbaus auseinander. Im Rahmen ihrer Projektarbeit strebt Frau Bohn eine begleitende Promotion an.

MAXIMILIAN DE GEUS

Projektmitarbeiter
SerWiss

Seit März 2021 ist Maximilian de Geus im Kompetenzzentrum Smart Service als Projektmitarbeiter tätig. Im Zeitraum von September 2016 bis Oktober 2019 absolvierte er sein duales Bachelorstudium der Fachrichtung Technical Management an der DHBW in Villingen-Schwenningen in Kooperation mit dem international tätigen Pumpenhersteller CIRCOR ALLWEILER GmbH in Radolfzell am Bodensee. Seine Bachelorthesis fokussierte sich auf die Prozessoptimierung der betriebsinternen Materiallogistik bei der ALLWEILER GmbH.

Bis einschl. Februar 2020 arbeitete Herr de Geus als Junior Sales Manager, verantwortlich für die Gebiete Südafrika, UAE und USA, bei der ISGUS GmbH in Villingen-Schwenningen, einem Hard- und Softwarehersteller für Personal- und Zeitmanagement.

Im März 2020 wechselte er in den derzeit noch andauernden Masterstudiengang Unternehmensführung an der Hochschule für Technik Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) in Konstanz.

DANIEL GLUNZ

Projektmitarbeiter
Kompetenzzentrum Smart Services

Daniel Glunz ist seit März 2021 als Projektmitarbeiter im Kompetenzzentrum Smart Services tätig. Von September 2013 bis Februar 2018 absolvierte er eine Ausbildung zum Industriemechaniker sowie ein Bachelorstudium in Maschinenbau und Mechatronik an der Hochschule Furtwangen in Schwenningen, in Kooperation mit dem mittelständischen Unternehmen BINDER GmbH aus Tuttlingen.

Im Anschluss arbeitete er als Produktmanager bis März 2021 im internationalen B2B-Umfeld bei der BINDER GmbH. 

Im März 2021 begann er den Masterstudiengang Mechanical Engineering and International Sales Management an der Hochschule für Technik Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) in Konstanz.

LAURA RICHTER

Projektmitarbeiterin
Kompetenzzentrum Smart Services

Seit Juni 2020 ist Laura Richter im Kompetenzzentrum Smart Services tätig. Von Oktober 2015 bis Januar 2019 studierte sie an der Hochschule Konstanz Wirtschaftssprachen Asien und Management Südost- und Südasien. Dieses Bachelorstudium hat sie mit einer Abschlussthesis zum Thema Lieferantenmanagement im Beratungsdienstleistungseinkauf in Zusammenarbeit mit der Robert Bosch GmbH in Stuttgart beendet. Anschließend kehrte Frau Richter im März 2020 zurück an die HTWG um den Masterstudiengang Unternehmensführung zu beginnen.

STEFAN SCHWEIGER

Leitung
Service Innovation Campus

Professor Schweiger ist seit 2003 Inhaber der Professur für industrielle Projektplanung und Prozessmanagement an der Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften der HTWG Konstanz. Nach seinem Maschinenbaustudium (TH Darmstadt) arbeitete er von 1992 bis 2003 als Unternehmensberater in internationalen Strategie- und Prozessoptimierungsprojekten für KMU sowie Konzerne und promovierte berufsbegleitend an der Universität Bremen im Themenfeld Dienstleistungsqualität. Seit 2009 ist Professor Schweiger im Rahmen kooperativer Promotionsvorhaben Betreuer und Gutachter mehrerer Arbeiten im Themenfeld Investitionsgüterservice sowie Entrepreneurship. Unter zahlreichen zum Servicemanagement von Investitionsgüterherstellern geleiteten Projekten befinden sich zwei von der Landesstiftung Baden-Württemberg finanzierte Projekte (OpTiMA I und II), der vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg finanzierte Auf- und Ausbau des Kompetenzzentrum Smart Services am Standort Konstanz, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Forschungs- und Transferprojekt SerWiss sowie mehrere gemeinsam mit verschiedenen IHK-Kammerbezirken in Baden-Württemberg durchgeführte Service-Foren bzw. Erfahrungsaustausch-Kreise zum Thema Servicemanagement und Digitalisierung.

JULIUS TAUBERT

Akademischer Mitarbeiter
Kompetenzzentrum Smart Services

Julius Taubert ist seit Mai 2019 als akademischer Mitarbeiter im Kompetenzzentrum Smart Services am Standort der Hochschule Konstanz (HTWG) tätig. Von Oktober 2014 bis September 2017 studierte er an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Heidenheim Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Logistik und Logistikinformationssysteme. Parallel hierzu arbeitete Herr Taubert bei der Seifert Logistics Group an den Standorten Ulm, Leipzig und Gaggenau (b. Baden-Baden), zunächst als Projektmanager in den Bereichen Automotive- und Healthcare-Logistik und von 2017 bis 2018 in der Standortleitung am Hauptsitz in Ulm. Als solcher verantwortete er die Implementierung von Kontraktlogistik-Projekten sowie die Kundenbetreuung After-Sales Nutzfahrzeuge und Konsumgüter der am Standort Ulm angesiedelten Kunden. Im Oktober 2018 wechselte Herr Taubert für ein Studium im Bereich Unternehmensführung an die Hochschule Konstanz, welches er im August 2020 mit einer Masterarbeit zum Thema digitale Geschäftsmodelle abschloss.

DR. KATHRIN BERGER

Ehemalige Mitarbeiterin

Seit 2015 ist Frau Dr. Berger als Geschäftsführerin bei der bci Bio Cosmetics International GmbH tätig. Von 2013 bis 2015 war sie stellvertretende Geschäftsführerin bei der Jean & Len GmbH mit Verantwortung für die Bereiche Einkauf, Logistik, Vertrieb, Controlling sowie Organisation. Zuvor arbeitete Frau Dr. Berger von 2009 bis 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der HTWG Konstanz sowie an der Universität Bremen, wo sie im Februar 2013 zum Dr. rer. pol. promovierte (Thema: Einfluss von Denkroutinen auf die Adoption von innovationen Servicegeschäftsmodellen am Beispiel des Tital Cost of Ownership-Ansatzes). In der Zeit von 2003 bis 2008 studierte sie BWL an der HTWG Konstanz und war nach Studienende bis zu ihrer Rückkehr an die HTWG in 2009 Regionalverkaufsleiterin bei der Aldi GmbH & Co. KG.

DR. FABIAN SCHMUTZ

Ehemaliger Mitarbeiter

Dr. Fabian Schmutz studierte ab 2007 Betriebswirtschaftslehre (Bachelor) sowie ab 2010 Unternehmensführung (Master) an der HTWG Konstanz. Im Anschluss daran arbeitete er von 2012 bis 2014 als akademischer Mitarbeiter in verschiedenen Forschungs- und Tranferprojekten, unter anderem im Projekt OpTiMA (Optimierung von Total Cost of Ownership Dienstleistungen im Maschinen- und Anlagenbau) sowie als Unternehmensberater für ERP-Projekte bei der Heiner Ackermann Consulting AG in St. Gallen. Im Dezember 2016 schloss Herr Dr. Schmutz seine berufsbegleitende Promotion zum Thema „Koordination des Wissenstransfers in Service-Netzwerken transnationaler Investitionsgüterhersteller. Eine explorative Fallstudienanalyse“ am Lehrstuhl für Mittelstand, Existenzgründung und Entrepreneurship der Universität Bremen ab. Seit Juli 2014 war Herr Dr. Schmutz zunächst Vorstand der ACI AG und ist nunmehr Vorstandvorsitzender der acp systems AG in Zimmern ob Rottweil, einem mittelständischen Anbieter von Reinigungs- und Verbindungstechnologien in automatisierten Produktionssystemen. Seit 2013 ist er überdies als Lehrbeauftragter an der HTWG tätig. 

LILJANA SUSURI

Ehemalige Studentische Hilfskraft
Design

Liljana Susuri studiert seit März 2018 Kommunikationsdesign an der HTWG Konstanz im Bachelor-Studiengang. Im Sommer 2015 schloss sie ihre schulische Ausbildung zur staatlich anerkannten Assistentin für Produktdesign ab. Danach folgten Erfahrungen im Bereich Textil- und Modedesign, sowie eine Tätigkeit als Beraterin für Interior Design. Von Februar 2020 bis Dezember 2020 war Frau Susuri als studentische Hilfskraft im Bereich Design für den Service Innovation Campus tätig und hat im Rahmen dieser Tätigkeit die SIC-Website aufgebaut.